Biologisch-technische Assistenz (BTA) (m/w/d) - Tumorgewebe-Heterogenität

Stuttgart
Stellenanzeige aus einem Partnerportal
Das Robert Bosch Centrum für Tumorerkrankungen (RBCT) ist ein neu gegründetes translationales Krebsforschungsinstitut auf dem Bosch Health Campus in Stuttgart, in unmittelbarer Nähe zum Robert Bosch Krankenhaus (RBK). Als integraler Bestandteil des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Südwest und des Comprehensive Cancer Center Tübingen-Stuttgart widmet sich das RBCT der innovativen Krebsforschung und der Entwicklung neuer Behandlungsstrategien. Unser Institut konzentriert sich auf die Aufklärung komplexer Genregulationsnetzwerke, die die Entstehung von Krebs steuern, mit Schwerpunkt auf Bauchspeicheldrüsenkrebs, Darmkrebs, Lungenkrebs und Leukämie. Wir setzen modernste Techniken wie Multiplex-Immunfluoreszenzfärbung von Geweben, Einzelzell-RNA-Sequenzierung, Hochdurchsatz-Screening sowie andere Arbeiten an Tumorzelllinien, primären Patientenproben und translationalen Tumormodellen ein. Unser Hauptforschungsziel ist die Identifizierung neuer molekularer Biomarker und therapeutischer Ansätze, um das therapeutische Ansprechen von Krebspatienten zu verbessern.

Aufgaben

Stellenbeschreibung Vorbereitung von Tumorgewebe für histologische und molekulare Analysen. Dazu gehören das Einbetten, Schneiden und Färben von Gewebe mittels H&E, IHC, IF, etc. Etablierung und Durchführung von Multiplex-Färbungen zur Untersuchung der Tumorheterogenität und der Interaktionen zwischen Tumor und Mikroumgebung unter Verwendung von Opal- und PhenoCycler-Färbeverfahren, gefolgt von der Bildgebung mit einem Akoya PhenoImager. Unterstützung und Durchführung der gewebebasierten Vorbereitung von histologischen Proben (FFPE-Tumormaterial) für die Einzelzell-RNA-Sequenzierung mit der 10X Genomics-Technologie. Durchführung von fortgeschrittenen Zellkulturexperimenten zur Untersuchung der Auswirkungen von Arzneimittelbehandlungen in verschiedenen translationalen Modellsystemen. Teilnahme an internen oder externen Forschungskooperationen. Dokumentation von Arbeitsabläufen, Datenerfassung und ersten Analysen. Organisation des Labors und Bestellung von Verbrauchsmaterialien.

Profil

Abgeschlossene Ausbildung zum Biologielaboranten (m/w/d), Biologisch-technischen Assistenten (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung bzw. ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor/Master of Science) in einem naturwissenschaftlichen Bereich Erfahrung im Umgang mit histologischen Proben, einschließlich immunhistochemischer und/oder Immunfluoreszenzfärbung. Selbstständige, zielgerichtete und strukturierte Arbeitsweise und Fähigkeit zur Teamarbeit Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Freude an der Arbeit in einem internationalen Umfeld Verhandlungssicheres Deutsch in Wort und Schrift Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten

Ein interessanter Aufgabenbereich mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten Ein strukturiertes und intensives Einführungsprogramm Arbeit in einem engagierten Team, das sich durch gegenseitige Wertschätzung und Unterstützung auszeichnet Ein leistungsgerechtes Gehalt mit zusätzlicher Altersvorsorge und einem bezuschussten Jobticket Ein umfassendes Einführungsprogramm sowie individuelle Schulungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und Fitnessprogramme JobRad-Leasing und Mitarbeiterrabatte bei einer großen Anzahl von Unternehmen Bei Bedarf Mitarbeiterwohnungen und Kinderbetreuungsmöglichkeiten für die Kinder unserer MitarbeiterInnen in einer nahe gelegenen Kindertagesstätte
Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH

Mehr zum Job

Arbeitszeit Vollzeit
Arbeitsort